Wetter / Luftqualität und -verschmutzung

Was wir tun

Campbell Scientific bietet Systeme zur Überwachung von Luftqualität und -verschmutzung an, die auf unseren robusten Wetterstationen basieren. Sie werden z.B. an Raffinerien, Deponien, Sanierungsflächen oder dort, wo Partikel, Gase oder Gerüche gemessen werden müssen. Die Daten,  die diese Stationen liefern können für Alarme oder Benachrichtigungen, zur Überwachung oder für Modelle verwendet werden. Mehr erfahren

Sehen Sie einige spannende Projekte aus diesem Bereich, die mit unseren Produkten realisisert wurden.


Kundenspezifisches System entwerfen

Fast alle unserer Systeme sind speziell für den Kunden zusammengestellt. Teilen Sie uns mit was Sie brauchen, dann konfigurieren wir eine passende Station für Sie.

Weitere Details über unsere Luftqualität und -verschmutzung Systeme

Datenlogger, die zur Überwachung der Luftqualität verwendet werden

Unsere Stationen sind rund um einen programmierbaren Datenlogger aufgebaut (normalerweise CR1000 oder CR3000, früher vor allem CR10X), der die Sensoren misst und die Daten dann verarbeitet, speichert und übermittelt. Unsere Datenlogger verbrauchen wenig Strom, arbeiten über einen breiten Temperaturbereich, haben eine einstellbare Messrate und zahlreiche Kanäle zum Anschluss von verschiedenen Sensoren. Algorithmen zur Datenverarbeitung, z.B. der Yamartino Algoithmus zur Bestimmung der Standardabweichung der Windrichtung sind Bestandteil der vorprogrammierten Funktionen im Logger. die Logger lassen sich mit den meisten Sensoren direkt verbinden.

Daten können in verschiedenen gewünschten Einheiten ausgegeben werden (z.b. Windgeschwindigkeit in mph, Knoten, m/s). Messraten und Speicherintervalle können individuell programmiert werden, zum Beispiel zur Aufnahme von stündlichen oder täglichen Max- oder min-Werten, oder Durchschnittswerten aus 1-Sekunden oder Minutendaten. Außergewöhnliche Messwerte können Alarme oder zusätzliche Datenaufnahmen auslösen. Das Programm kann jederzeit geändert werden, um andere Sensoren aufzunehmen oder andere Datenverarbeitung durchzuführen. Zusätzliche Kanäle können durch Multiplexer gewonnen werden.

Sensoren und Gasmessgeräte

Fast jeder meteorologische Sensor kann mit Campbell-Datenloggern abgefragt werden, hinzu kommen hydrologische Sensoren zur Messung der Wasserqualität.

Die Daten dieser Sensoren können im Logger mit den Daten der Gasanalysatoren zusammengeführt werden. Viele Gasanalysatoren geben Spannungswerte (1V, 5V oder 10 V) aus, die der Logger direkt aufnimmt und in die gewünschte Konzentrations-Einheit (ppm oder ppb) umrechnet. Auch digitale Ausgaben eines Analysators wie RS232, SDI12 oder RS485 können unsere Logger aufnehmen. So kann mit einer Station z.B. SO2, H2S, O3, NOX, NO, NO2 CO, CO2, CH4 oder THC (Gesamtkohlenwasserstoffe) bestimmt werden.

Viele Partikelzähler (PM10 oder PM2.5) haben einen Spannungsausgang, der von unseren Logger gemessen werden kann. Auch viele Durchflussmesser oder Lufttrübungssensoren können angeschlossen werden. Aus Konzentrations- und Flussdaten kann dann die Emission bestimmt werden. 

Bestimmung der Höhe der Aerosolschicht mit dem CS135 Ceilometer **

Die Bestimmung der Höhe der Aerosolschicht (Mixing Layer Height MLH) ist ein wichtiger Parameter zu Modellierung der Luftqualität und der Vorhersage von Episoden von Luftverschmutzung. Zur Messung kommen häufig Radiosonden zum Einsatz. Alternative ist ein Ceilometer wie das CS135, in dessen Betriebssystem die Möglichkeit zur Bestimmung der MLH vorgesehen ist.

Der CS135 bestimmt die Höhe der Aerosolschicht, indem er die Gradientenmethode auf die Rückstreusignale anwendet. Dieser automatisierte Prozess verwendet einen Algorithmus, der von KNMI* genutzt wird und sucht dabei nach dem Abfall der Rückstreuung, der mit dem Übergang aus der Aerosol-Grenzschickt in die freie Troposphäre. da das Signal vom Typ und der Menge Aerosol in der Schicht und von der Hintergrundlichtlevel abhängt, variiert die Genauigkeit der Methode und es wird ein Qualitätsfaktor mit ausgegeben, der das Vertauen in den Wert angibt.

Die Berechnung findet im CS135 statt und die Ergebnisse werden in die Datenausgabe eingefügt, so dass die MLH in bestehende Systeme eingefügt werden kann ohne dass eine spezielle Software zusätzlich gestartet werden muss. zur Aktivierung der MLH Berechnung müssen Sie einen zusätzlichen Key kaufen.

*Determination of mixing layer height from ceilometer backscatter profile, Marijn de Haij; Wiel Wauben; Henk Klein Baltink 

Proc. SPIE6362, Remote Sensing of Clouds and the Atmosphere XI, 63620R (October 11,2006): doi:10.111/12.691050

** Kostenpflichtiges Extra.


Datenabfrage

Zur Datenabfrage bieten sich viele Möglichkeiten, je nach Bedürfnissen der Kunden und Bedingungen am Standort. Mobilfunk, Ethernet, Funk oder Telefon sind einige davon.

Software

Unsere PC-basierte Datenlogger-Software ermöglicht eine automatische Abfrage der Daten einer oder mehrerer Stationen nach einem individuellen Zeitplan. Datenintegrität wird durch eine robuste Fehlersuche erreicht. Auch das publizieren der Daten im Internet ist möglich.

Aufbau

Unser UT930 -Turm (10m) z.B. entspricht den Anforderungen der  PSD.

Anwendungsbeispiele

Pennsylvania: Monitoring Landfills
Landfills present many environmental challenges, ranging from odor control to groundwater quality. Continuous, accurate monitoring......lesen Sie mehr
Peru: Cuajone Copper Mine
In 1996, Southern Peru Copper Corporation (SPCC) installed real-time meteorological monitoring stations at its various......lesen Sie mehr
Nevada: Air Quality Monitoring
Since its beginning in 1981, the main purpose of the Community Environmental Monitoring Program (CEMP)......lesen Sie mehr
Utah Energy Industry: Air Quality and Met Monitoring
The past few years have seen a scramble within the power industry to use more......lesen Sie mehr
U.S. National Parks: Visibility Monitoring
When Air Resource Specialists, Inc. needed a datalogger to withstand the remote extremes of our......lesen Sie mehr
Grand Canyon: Visibility Monitoring
Thirteen Campbell Scientific weather stations collected data in the Grand Canyon area in early 1990......lesen Sie mehr
Cumbria, England: Air Flow Modeling
To meet regulations that govern the nuclear industry, Westlakes Research Institute carried out a study......lesen Sie mehr

FAQs für

Number of FAQs related to Luftqualität und -verschmutzung: 1

  1. Most Campbell Scientific systems are built from individual components. This provides maximum flexibility for our customers, but it does not lend itself to pricing a "typical" system. Contact Campbell Scientific for assistance in pricing a system to meet the unique needs of the application.

The following is a list of companies that have developed expertise in our products and provide consulting, installation, and other services for luftqualität und -verschmutzung applications.


Artikel und Pressemitteilungen